Tobermory stellt Produktion vorübergehend ein – WHISKY NEWS

TobermoryTobermory stellt Ende März für bis zu zwei Jahre die Produktion ein
Die südafrikanische Distell-Group hat bekanntgegeben, dass sie Ihre Tobermory Destillerie für bis zu zwei Jahre schließen wird.

Geplant sind umfangreiche Umbauarbeiten an der Destillerie, sowie am Besucherzentrum. Unter anderem werden Brennblasen ausgetauscht. Das Besucherzentrum wird während der Umbauarbeiten aber offen bleiben und weiterhin Führungen anbieten. Die Produktion wird am 31.03.2017 eingestellt.

Während der Schliessung, soll der Verkauf des torfrauchigen Ledaig 10 und 18 weitergehen. Der klassische Tobermory 10 wird aber ggf. nur noch an der Destillerie erhältlich sein. Weiterhin sollen über diese zwei Jahre verteilt diverse Sondereditionen, sowohl vom Tobermory, als auch vom Ledaig herausgebracht werden.

Die Distell-Group hat bekannt gegeben, dass sie mehr in „Premium-Whisky“ investieren will, wofür diese Maßnahmen der erste Schritt sind. So wird demnächst ein neuer Geschäftsführer für den Bereich „Malts“ seine Arbeit antreten und entsprechend frische Impulse setzen.
Ebenfalls will man das Erlebnis im Besucherzentrum ausbauen, da man sich der regionalen Bedeutung der Destillerie bewußt ist und somit mehr Whiskyfreunde nach Mull ziehen möchte.

Laut der Pressemitteilung sollen die Mitarbeiter von Tobermory nicht durch die Schließung benachteiligt werden.

Wir dürfen also gespannt sein, wie es in zwei Jahren auf der Insel Mull weitergeht und natürlich auch, was uns in diesem Zeitraum an Sonderabfüllungen erwartet.

Cheers,
512x512RAISE YOUR GLASSES AND LISTEN TO GOOD MUSIC!

 

 

Quelle: PR Distell Group




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*