Ardbeg Drum, General Release – WHISKY REVIEW

Ardbeg Drum

Irgendwo ist immer Karneval!

Ardbeg Drum ist eine Hommage an die Geschichte des Karnevals auf Islay und die neue, limitierte Abfüllung zum Ardbeg Day 2019. Inspiriert vom karibischen Karneval, erstrahlt nicht nur die Verpackung in ungewohnt vielen, fröhlichen, bunten Farben, auch der Whisky bedient sich eines bisher im Hause Ardbeg nicht dagewesenen Experiments. Finish im Rumfass! Erstmals in der Geschichte der Brennerei reifte ein Ardbeg Single Malt Whisky aus ehemaligen Bourbon-Fässern noch eine Weile in Fässern, die vorher die karibische Karnevalsspirituose schlechthin beherbergten. Rum. Schon das fassstarke aber auch blitzschnell vergriffene Ardbeg Drum Committee Release (hier gehts zu unserem Video) stand im Zeichen des karibischen Karnevals. Einige Wochen später erschien nun die 46%-Version dieses Whiskys regulär im freien Handel.

Bei uns feierte Ardbeg Drum am 9. Juni 2019 ausgelassen und bei nahezu karibischem Wetter auf dem Karneval der Kulturen in Berlin seine Premiere. Wir waren natürlich sehr neugierig und wollten uns diesen frisch rauchigen Schuss Karibik aus Schottland mal in Ruhe auf der Zunge zergehen lassen. Viel Spaß mit unserem Video zum Ardbeg Drum, General Release.

Zitate:

Andi: “…Pfirsich, Aprikose – also frisch, nicht der Dörrkrams, den man aus dem Sherryfass kennt.”
David: “…leichtes Prizzeln in der Nase, bißchen pfeffrig und diese Esthernoten…”

Ardbeg Drum
.FAKTEN:

  • Herkunft: Schottland
  • Region: Islay
  • Typ: Single Malt Whisky
  • Brennerei: Ardbeg
  • Name: Ardbeg Drum (General Release)
  • Abfüller: Brennerei
  • Abgefüllt: 2019
  • Alter: NAS
  • Reifung: Ex-Bourbonfass
  • Finish: Ex-Rumfass
  • Rauchigkeit: ja
  • Umdrehungen: 46%
  • Farbstoff: nein
  • Farbe: heller Apfelsaft
  • Kühlfilterung: nein
  • Limitierung: ja
  • Preis: 105,-€
  • Flaschengröße: 0,7l
  • Whiskybase: 130674
  • Mehr Infos: www.ardbeg.com
.
.
Ardbeg goes Karneval und ihr geht mit?

Na dann empfehlen wir erstmal irgendwo einen Probeschluck bevor Ihr eine der regulär schon 105 Euro schweren Pullen köpft. Dieser Ardbeg ist etwas anders als vielleicht gewohnt oder erwartet. Wenigstens für uns. Sicher wird er polarisieren, viel Freunde finden … aber wird nicht jedem Ardbge-Fan wird er gefallen. Das ist ok. Alles Geschmacksache. Wie er uns gefallen hat und was wir da so geschmeckt und gerochen haben, erfahrt Ihr in unserem Tasting Video zum neuen Ardbeg Drum  #onetakewhiskyreview

Cheers,
Whisky & Vinyl

512x512RAISE YOUR GLASSES AND LISTEN TO GOOD MUSIC!
.

.

Ihr könnt Euch auch für Ardbeg 10, Uigeadail, Corryvreckan und An Oa begeistern? Dann schaut mal wieder beim Local Dealer des Vertrauens vorbei – da kann bestimmt geholfen werden. Alternativ gibt es viele schöne Flaschen auch bei unseren Freunden von whic.de. 
.

UNSER SOUNDTRACK ZUM WHISKY

Wir haben da mal was vorbereitet – zusammen mit Euch! Musik zum, über, mit und trotz Whisky gibt’s reichlich in unserer Community Playlist bei Spotify. Oder doch gleich mit Videos und so direkt bei YouTube? Kurzum: Viel Spaß!
.

Foto/Video: Whisky & Vinyl 

Whisk & Vinyl Vinterglöd

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*