Flüssige Kunst!? – sujet von whic – Whisky News

Ehrlich, natürlich, bezahlbar und chic!
Flüssige Kunst. Was macht einen guten Whisky aus? Nein, keine Angst … es gibt jetzt kein 3-stündiges Referat in dem wir uns über die unterschiedlichsten Qualitätskriterien unseres liebsten Getränks auslassen! Außerdem ist das eh subjektiv und jeder hat ne ganz andere Vorstellung. Ich persönlich mag‘s, wenn der Whisky nicht verdünnt wurde, ohne Farbstoff und Kühlfilterung auskommt, gut schmeckt und dann auch noch bezahlbar ist! Ja, ein gutes Design und ne hübsche Verpackung sind manchmal tatsächlich auch‘n echter Pluspunkt – da will ich mich nicht verstellen. Die drei neuen, erst heut frisch in‘s Licht der Öffentlichkeit beförderten Abfüllungen vom Onlineshop whic.de, erfüllen meine Kriterien auf‘n ersten Blick recht gut.

Was den Geschmack angeht, werden wir uns bald ein genaues Bild machen und dann natürlich berichten. Wir sind selber schon sehr gespannt. Unsere bisherigen Erfahrungen mit Abfüllungen des süddeutschen Whiskyhändlers waren immer gut. Besonders dieser 20-jährige Tobermory und der 12-jährige Port Charlotte waren eine reine Gaumenfreude … wenn auch vielleicht noch keine Augenweide. Das ändert sich jetzt.

Hier nun die Eckdaten der drei neuen, hübschen Single Malt Abfüllungen von whic.de


Fettercairn 2006/2017 10 Jahre Madeira Finish (WHIC SUJET I)
whic sujet

✶ Finish: Über 8 Monate im Ex-Madeiraweinfass
✶ Alkoholgehalt: 52,6% Vol. Fassstärke
✶ Reifung: 2006 bis 2016 im American White Oak Fass
✶ Flüssige Kunst: Das Label zeigt eine Aktstudie der Künstlerin Ruta Grigaite
und der Whisky kommt in einer hochwertigen, schweren Glasflasche daher.
✶ Auflage: Das Single Cask ergab 420 Flaschen! Es handelt sich um das Madeirafass 107660/2006.

 

Macduff 2006/2017 10 Jahre Madeira Finish (WHIC SUJET II)whic sujet
✶ Finish: Über 8 Monate im Ex-Madeiraweinfass
✶ Alkoholgehalt: 55% Vol. Fassstärke
✶ Reifung: 2006 bis 2017
✶ Flüssige Kunst: Das Label zeigt auch hier eine Aktstudie.
Die intensiven Grün- und Gelbtöne sollen den zitrusfrischen Charakter
des Macduff widergeben. Die Flasche ist auch hier hochwertig und schwer.
✶ Auflage: Das Single Cask ergab hier 400 Flaschen!

 

Tobermory 1995/2017 21 JAHRE Sherry Octave Finish (WHIC SUJET III)whic sujet
✶ Finish: Über 8 Monate in 3 besonders kleinen Sherry Octave Fässern
(328a, 328b, 328c) nachgereift
✶ Alkoholgehalt: 48,6% Vol. Fassstärke
✶ Reifung: 1995 bis 2016 in einem einzelnen American White Oak Hogshead
✶ Flüssige Kunst: Die satten Mahagoni- und Espressotöne der Zeichnung
greifen die natürliche Farbe und die herben Kakaonoten des  Malts auf.
✶ Auflage: 231 Flaschen!

       

Hört sich vielversprechend an, sieht gut aus und ist preislich fair. Was will man mehr? Wir sind gespannt wie‘n Flitzebogen wie sich die drei Hübschen Neuankömmlinge dann Im Glas verhalten und wie sie sich so mit Nase und Gaumen verstehen. Wenn Ihr selber probieren wollt … seid besser flink. Ich könnte mir vorstellen, dass die drei ersten Versionen der neuen sujet Reihe recht schnell vergriffen sind. Also nicht sagen … wir hätten Euch nicht gewarnt 😉

whic sujet                whic sujet                  whic sujet

Viel Spaß beim probieren, bis bald und cheers,

512x512RAISE YOUR GLASSES AND LISTEN TO GOOD MUSIC!

 

Um die Wartezeit auf die neuen Tropfen musikalisch etwas zu versüßen, empfehlen wir nen Besuch bei unseren Partnern von JPC – da gibt‘s reichlich gute Vinyls die Euch bestimmt bestens auf diese feinen Whiskys einstimmen können . 😉 Die Platte von Wiljalba gibt‘s da NOCH nicht – das Album erscheint nämlich erst im Winter. Hier haben wir aber schon einen kleinen Vorgeschmack als Video. Viel Spaß! 🙂

 

   

 

Bild: www.whic.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*